DAS FINALE : DAS FINALE

Sepp Maier wird das „Finale dahoam“ daheim gucken. „Bis jetzt habe ich keine Karten bekommen“, sagte der 68-Jährige dem „Kicker“. Ohnehin schaue er sich das Spiel lieber am Fernseher an. „Meine Frau und mein Hund Batzenhofer schauen auch zu. Der bekommt dann einen Bayern-Schal angezogen“, sagte Maier. Ein anderer Hund hat bereits auf die Bayern getippt. Dackeldame Sissi hat sich für den FC-Bayern-Fressnapf entschieden – im zweiten Anlauf. Beim ersten Versuch sprang das Tierorakel kurz vor der Abzweigung zwischen dem Chelsea- und dem Bayern-Napf vom Laufsteg. Manche hatten eine ganz andere Entscheidung getroffen: 44 Menschen, die gefälschte Tickets verkaufen wollten, wurden an der Einreise gehindert, zwei Briten am Flughafen festgenommen. Wie Sepp Maier gucken viele zu Hause: 300 Millionen Fernsehzuschauer werden erwartet. dpa/dapd

0 Kommentare

Neuester Kommentar