Sport : Das Golden Goal wird abgeschafft

-

Die für den Weltfußball zuständige Regelkommission hat bei ihrer Sitzung in London neue Regeln beschlossen. Die wichtigste Änderung ist dabei die Abschaffung des Golden Goals. Bei K.o.-Spielen soll es bei einem Unentschieden nach Ende der regulären Spielzeit wieder eine Verlängerung geben. Steht auch nach 120 Minuten kein Sieger fest, folgt ein Elfmeterschießen. Die Änderung bringe mehr Klarheit und Einfachheit, sagte der schottische Kommissions-Vertreter David Taylor. Zudem wird die bisher unbegrenzte Zahl der Einwechslungen bei Freundschafts-Länderspielen auf sechs beschränkt. Die neuen Regeln treten zum 1. Juli in Kraft und gelten weltweit für den gesamten Fußball. Die am 12. Juni beginnende Europameisterschaft wird einschließlich des Endspiels am 4. Juli noch nach den alten Regeln gespielt. Den Antrag des Deutschen Fußball-Bundes, die Halbzeitpause von 15 auf 20 Minuten zu verlängern, lehnte die Kommission ab.Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben