Sport : Das Olympiastadion: Volle Kapazität auch beim Umbau

kad

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) vergibt das Pokalfinale seit 1985 jeweils im FÜnf-Jahres-Rhythmus nach Berlin. Im vorigen Jahr wurde neu verhandelt, Berlin hat den Zuschlag bis 2004 bekommen. Allerdings: Im Olympiastadion beginnen am 21. Mai 2000, nach dem letzten Bundesliga-Heimspiel von Hertha BSC in dieser Saison, die Bau- und Modernisierungsarbeiten. Die Vertragsunterzeichnung zwischen Senat und Baufirmen soll in der nächsten Woche erfolgen. Die Zuschauerkapazität von bisher rund 76.000 wird sich von der nächsten Saison an bei den Heimspielen von Hertha BSC auf 50.000 bis 55.000 verringern. Da die Baumaßnahmen aber in vier Segmenten vorgenommen werden, soll jeweils zum Pokalfinale die volle Stadionkapazität mit 76.000 Plätzen vorhanden sein. Die Planung sieht vor, dass die Arbeiten im Stadion 2003 beendet sind, ein Jahr später sollen auch die Außenanlagen fertig sein. Über die weitere Vergabe des DFB-Pokalendspiels wird gewöhnlich ein Jahr vor Ablauf der Vertragszeit neu verhandelt.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben