Sport : Das Vertrauen sinkt

-

Durch den Skandal um Robert Hoyzer hat das Vertrauen der Bevölkerung in die FußballSchiedsrichter gelitten. Zwar sind nach einer repräsentativen Umfrage des Instituts für Demoskopie in Allensbach 46 Prozent der Deutschen davon überzeugt, dass es sich bei den Manipulationen um Einzelfälle handelt. Auf die Frage, ob Bestechung unter Schiedsrichtern im deutschen Fußball weit verbreitet ist, antworteten aber immerhin 32 Prozent der 2061 Befragten mit Ja. Wenig vertrauensbildend ist da der gestern neu aufgekommene Verdacht, dass auch Schiedsrichter Felix Zwayer in Manipulationen von Spielen verstrickt sein soll. „Ich bin mir nicht sicher, ob nicht auch in Richtung von Zwayer Gelder geflossen sind“, meldete Horst Hilpert, der Kontrollausschussvorsitzende des DFB, gestern im DSF Bedenken an. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar