Sport : Das Wichtigste über die Handball-EM

-

In der Vorrunde tritt die Mannschaft von Trainer Heiner Brand in der Gruppe D gegen Serbien und Montenegro (Donnerstag, 20.30 Uhr), Polen (Freitag, 20.30 Uhr) und Frankreich (Sonntag, 18.30 Uhr) an. Die weiteren Partien hängen davon ab, welchen Platz das deutsche Team belegt.

Der Modus: Nach der Vorrunde scheiden die Gruppenletzen aus. Belegt Deutschland einen der ersten drei Plätze, würde es in der Hauptrunde gegen die ersten drei der Gruppe C (Island, Tschechien, Slowenien, Ungarn) spielen. Punkte und Tore aus den Spielen gegen Teams, die weiterkommen, bleiben in der Wertung. Die Finalisten werden in Überkreuzspielen der jeweils beiden Erstplatzierten der HauptrundenGruppen ermittelt.

Das Fernsehen: Das DSF überträgt mindestens 17 Spiele live, darunter alle des deutschen Teams. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben