David Odonkor : Zu sehr auf die Tube gedrückt

Nationalspieler David Odonkor ist spätestens seit der Fußball-Weltmeisterschaft für seine außergewöhnliche Schnelligkeit berühmt. Im Straßenverkehr hat er es aber nun ein wenig übertrieben.

Recklinghausen - Weil er im vergangenen Mai einen anderen Autofahrer auf der A 2 nahe Hamm bei Tempo 170 bedrängt hat, muss der deutsche Fußball-Nationalspieler David Odonkor eine Geldstrafe von 15.000 Euro zahlen. Das Amtsgericht Recklinghausen verurteilte den 22-Jährigen nach Angaben einer Sprecherin wegen Nötigung im Straßenverkehr.

Im Prozess soll Odonkor, der derzeit beim spanischen Erstligisten Real Betis Sevilla spielt, sein Fehlverhalten eingeräumt und sich entschuldigt haben. Bereits im November 2005 soll der frühere Spieler von Bundesligist Borussia Dortmund mit seinem Wagen auf der A 43 bei Recklinghausen auf ein anderes Fahrzeug dicht aufgefahren sein und so den Fahrer bedrängt haben. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar