David Villa : Erst nach Melbourne, dann New York

Der spanische Nationalstürmer David Villa bestreitet vor seinem Wechsel zu New York City FC nach der Fußball-WM zehn Spiele für Melbourne City auf Leihbasis.

„Das ist für mich in jeglicher Beziehung eine sehr gute Möglichkeit“, sagte der 32 Jahre alte Profi am Donnerstag in einem Interview, das der australische Verein über seinen offiziellen YouTube-Kanal gesendet hat.
„Fußballerisch wird es eine gute Erfahrung, in einem neuen Land und einer neuen Liga zu spielen.“ Er werde von diesem Engagement auch bis zum Start der US-Liga profitieren und Wettkampferfahrung sammeln.
Villa spielt von Februar 2015 an für New York City. Dieser Club gehört ebenso wie Melbourne City der City Football Group, die auch im Besitz des englischen Champion Manchester City ist. Der Stürmer verlässt den spanischen Meister Atlético Madrid nach nur einer Saison. Villa hatte am EM-Gewinn Spaniens 2008 als Torschützenkönig und auch am erstmaligen WM-Triumph in Südafrika großen Anteil. Die EM 2012 verpasste „El Guaje“ wegen einer Verletzung. Nun berief ihn Nationaltrainer Vicente del Bosque etwas überraschend für die WM in Brasilien. Villa kündigte vor ein paar Tagen an, dass er nach der WM seine Karriere in der Nationalmannschaft beenden werde. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben