Davis Cup : Kohlschreiber entschuldigt sich

Knapp zwei Monate nach dem Davis-Cup-Eklat hat sich auch Philipp Kohlschreiber erstmals öffentlich entschuldigt und auf den drohenden Rauswurf aus dem deutschen Team reagiert.

„Ich bleibe dabei, die Davis-Cup-Wochen sind etwas ganz Spezielles und ich hoffe, dass ich noch einmal vor so grandiosem Publikum wie in Frankfurt für Deutschland punkten kann“, sagte der 30 Jahre alte Augsburger am Freitag in einem Interview auf der Internetseite www.tennisnet.com.
Zu den Ereignissen beim Sieg gegen Spanien Anfang Februar, als er wie Tommy Haas und Florian Mayer am Sonntag nicht mehr zum Einzel antrat, sagte Kohlschreiber nun: „Das tut uns nach wie vor sehr leid.“ (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben