Davis Cup : Kohlschreiber muss aufgeben

Das deutsche Davis-Cup-Team hat einen unglücklichen Start in das Erstrundenspiel in Argentinien erwischt

Philipp Kohlschreiber gab am Freitag zum Auftakt beim Stand von 6:3, 5:7, 6:2, 4:6, 5:4 gegen Carlos Berlocq auf. Der Augsburger hatte sich kurz zuvor am linken Oberschenkel verletzt und konnte sich nach vier Stunden Spielzeit kaum noch bewegen. Sein Einsatz im Doppel am Samstag ist damit ungewiss. Im zweiten Einzel des Freitags stehen sich in Buenos Aires anschließend Florian Mayer und Juan Mónaco gegenüber. Der Tennisprofi aus Bayreuth steht angesichts des 0:1-Rückstandes bereits unter erheblichem Erfolgsdruck. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben