Sport : Davis-Cup: Spanien ist im Finale

Madrid - Der Weltranglistenerste Rafael Nadal hat Spaniens sechsten Einzug in ein Davis-Cup-Endspiel perfekt gemacht. Im Halbfinal-Duell gegen die USA bezwang der Tennis-Olympiasieger am Sonntag in Madrid Andy Roddick mit 6:4, 6:0, 6:4 und brachte die Spanier uneinholbar 3:1 in Front. Spaniens Gegner im Endspiel (21. bis 23. November) ermitteln in Buenos Aires Argentinien und Russland im anderen – ebenfalls auf Sand gespielten – Halbfinale. Die Gastgeber führten vor den Abschluss-Einzeln mit 2:1. Spanien, das eine Auswärts-Partie erwartet, könnte nach 2000 und 2004 zum dritten Mal den Titel gewinnen.

Für Nadal war es der vierte Sieg im sechsten Vergleich mit dem Weltranglisten-Achten Roddick. Wegen Regens hatte die Partie mit fast zwei Stunden Verspätung begonnen, dann machte der 22-jährige Mallorquiner kurzen Prozess mit Roddick. Nach zwei Stunden zwölf Minuten verwandelte er Matchball Nummer vier – ganz zur Freude der rund 21 000 Zuschauer in der Stierkampf-Arena Las Ventas. Im bedeutungslos gewordenen abschließenden Einzel trafen die Ersatzmänner Feliciano Lopez und Sam Querrey aufeinander.

In der Relegation führte Roger Federer die Schweiz bei seinem Davis-Cup-Comeback zurück in die Weltgruppe. Gegen Belgien machten er und Stanislas Wawrinka bereits im Doppel über Xavier Malisse/Olivier Rochus alles klar. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar