Sport : De la Hoya will gegen Sturm boxen

-

Eigentlich wollte der BoxWeltmeister Felix Sturm noch ein, zwei Jahre üben. Erst dann sollte er einen der ganz großen Champions herausfordern. Doch jetzt kommt die Chance seines Lebens viel früher, mit gerade 25 Jahren: Dem Mittelgewichtler aus Leverkusen und Titelträger des Weltverbandes WBO liegt ein Angebot von Oscar de la Hoya vor. Sturms Manager Klaus-Peter Kohl steht in ernsthaften Verhandlungen mit dem früheren Olympiasieger. „Das Angebot kam für uns sehr überraschend. De la Hoya ist der größte Name in den mittleren Gewichtsklassen“, sagte Kohl. De la Hoya ist in den USA ein Superstar und zählt zu den populärsten Boxern weltweit. Der 31-Jährige war Weltmeister in allen vier großen Weltverbänden sowie in fünf verschiedenen Gewichtsklassen. Der Amerikaner bestritt 39 Profikämpfe, gewann davon 36 (29 durch Knockout). Der Kampf könnte Ende Mai oder Anfang Juni in den USA stattfinden. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben