Sport : DEL: Kassel Huskies kämpfen weiter

Kassel - Die Kassel Huskies geben den Kampf um die Zugehörigkeit zur Deutschen Eishockey-Liga (DEL) nicht auf. Nach der juristischen Niederlage vor dem Oberlandesgericht (OLG) München am Dienstag will der Klub nun sogar vor den Bundesgerichtshof ziehen. Kassels Geschäftsführer Fritz Westhelle will das Münchner Urteil aussetzen lassen, „bis der Bundesgerichtshof eine eigene Entscheidung fällt“. Zugleich verwies er auf die Bedeutung der für Donnerstag anberaumten Verhandlung vor dem OLG Köln. Dort existiert eine Einstweilige Verfügung, wonach Kassel spielberechtigt ist. Die DEL hatte den Hessen wegen Eröffnung eines Insolvenzverfahrens die Lizenz entzogen. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben