DEL : Mannheim führt, Ingolstadt gleicht aus

Dank einer erneuten Aufholjagd hat Topfavorit Adler Mannheim einen weiteren Schritt auf dem Weg ins Finale um die deutsche Eishockey-Meisterschaft geschafft.

Der sechsmalige deutsche Champion siegte am Sonntag 5:3 bei den Grizzly Adams Wolfsburg und entschied damit auch das zweite Halbfinal-Duell in der „Best-of-Seven-Serie“ für sich. Wie schon am Freitagabend machten die Mannheimer dabei einen zwischenzeitlichen 0:3 Rückstand wett. Die Serien werden am Dienstag mit den dritten Begegnungen fortgesetzt. Vier Erfolge sind zum Weiterkommen notwendig.

In der zweiten kurz vor dem Abbruch stehenden Vorschlussrundenpartie in Düsseldorf hat Titelverteidiger ERC Ingolstadt den Ausgleich geschafft. Der Überraschungsmeister der Vorsaison setzte sich am Sonntag mit 5:2 (0:0, 4:2, 1:0) beim rheinischen Traditionsverein DEG durch. Wegen Arbeiten am Eis hatte sich der Spielverlauf nach dem Ende der zweiten Pause lange verzögert. Das Schlussdrittel in der Partie der Deutschen Eishockey Liga begann vor 12 373 Zuschauern erst mit einer Verspätung von rund 85 Minuten. Die erste Partie am vergangenen Freitag hatte Düsseldorf nach Verlängerung in Ingolstadt für sich entschieden.(dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben