DEL : Neuer Verteidiger für die Eisbären

Am Freitag erwarten die Eisbären ein deutschstämmiges Talent aus Kanada als weiteren Neuzugang für kommende Saison. Der 23-jährige Chris Heid soll dem Kader "mehr Tiefe" verleihen.

Berlin - Die Eisbären Berlin aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL), haben mit Chris Heid einen weiteren Verteidiger in ihren Reihen aufgenommen. Wie der deutsche Meister bekannt gab, wechselt der 23-Jährige von den Fresno Falcons aus der nordamerikanischen East Coast Hockey League (ECHL) an die Spree. Bereits am Freitag soll Heid zu seinen neuen Kollegen stoßen.

Eisbären-Manager Peter John Lee freut sich über die Verpflichtung des gebürtigen Kanadiers: «Chris ist ein Talent, das schon länger von den Scouts der LA Kings beobachtet wurde», sagte er und ergänzte: «Sie haben ihn uns empfohlen. Er wird unserem Kader auf alle Fälle mehr Tiefe und Möglichkeiten zum Variieren geben."

Heid besitzt durch seinen Vater die deutsche Staatsangehörigkeit und fällt deshalb nicht unter das Importkontingent der Berliner. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar