DEL : Nürnbergs Fical erleidet Gehirnerschütterung

Nationalstürmer Petr Fical von den Nürnberger Ice Tigers hat sich im Spiel gegen Ingolstadt am Sonntag eine Gehirnerschütterung zugezogen und wird seinem Klub zunächst nicht zur Verfügung stehen.

Nürnberg - Die Sinupret Ice Tigers müssen im Auswärtsspiel der Deutschen Eishockey Liga (DEL) am Freitag bei Adler Mannheim ohne Petr Fical auskommen. Wie die Nürnberger bekannt gaben, erlitt Fical am Sonntag im bayerischen Derby beim ERC Ingolstadt (2:4) eine Gehirnerschütterung. Der Nationalstürmer wurde noch am Abend ins Klinikum Ingolstadt gebracht und soll dort zur Sicherheit noch bis Mittwoch bleiben. Wie lange er den Nürnbergern nicht zur Verfügung steht, kann der Klub erst nach weiteren Untersuchungen prognostizieren.

Neben Fical wird den Ice Tigers in Mannheim auf jeden Fall auch Stefan Schauer nicht zur Verfügung stehen. Der Nationalverteidiger wurde von Schiedsrichter Harald Deubert beim Spiel in Ingolstadt mit einer Spieldauerstrafe belegt. Ob einer der schon länger verletzten Spieler - Rich Brennan, Gert Acker, Thomas Pielmeier und Martin Jiranek - am Freitag beim Tabellenzweiten der DEL auflaufen kann, ist derzeit eher fraglich. (tso/ddp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar