DEL-Winter-Game : Köln und Düsseldorf bewerben sich

Köln oder Düsseldorfer? Oder besser: Haie gegen DEG, nur wer hat Heimvorteil? Die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG haben sich um die Austragung des zweiten DEL-Winter-Games im Januar 2015 beworben.

Die Kölner Haie und die Düsseldorfer EG aus der Deutschen Eishockey Liga (DEL) haben sich um die Ausrichtung des zweiten DEL-Winter-Games im Januar 2015 beworben. Während die Haie die Neuauflage der Winter Game-Premiere von 2013 in der Schalker Arena planen, tritt die Düsseldorfer EG gemeinsam mit der Düsseldorfer Arena an, in der Fußball-Zweitligist Fortuna Düsseldorf seine Heimspiele austrägt. Die Entscheidung über die Vergabe des Spieles trifft die DEL im kommenden Januar.

Die Düsseldorfer Arena hat ein Fassungsvermögen von 54.600 Sitzplätzen. Auf Schalke fand am 7. Mai 2010 das Eröffnungsspiel der Eishockey-WM zwischen Gastgeber Deutschland und den USA statt, 77.803 Zuschauer sahen damals den 2:1-Erfolg der Deutschen nach Verlängerung, was seinerzeit noch ein Zuschauerweltrekord für ein Eishockeyspiel bedeutete.

Beim ersten DEL-Winter-Game im Januar diesen Jahren spielten die Nürnberg Ice Tigers in Nürnberg gegen die Eisbären Berlin. (Tsp)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben