Sport : Der 1. FC Union gewinnt nach sechs sieglosen Spielen 2:0

-

Berlin - Fußball-Regionalligaklub 1. FC Union hat am Sonnabend einen 2:0-Erfolg gegen die zweite Mannschaft von Borussia Dortmund erreicht. Vor 4890 Zuschauern im Stadion an der Alten Försterei erzielte Karim Benyamina beide Tore. Eine Minute vor der Halbzeitpause traf der Deutsch-Algerier nach Vorlage von Kapitän Sebastian Bönig zur 1:0-Führung. In der Nachspielzeit der ausgeglichenen und chancenreichen Begegnung erzielte Benyamina bei einem Konter nach Kopfballvorlage von Christian Stuff seinen achten Saisontreffer zum 2:0. Für die Berliner bedeutete dies den ersten Sieg nach sechs Spielen, wovon die jüngsten fünf alle verloren gegangen waren. Die Negativserie belastete die Schützlinge von Trainer Christian Schreier vor allem in der ersten Halbzeit, als die Union-Abwehr etliche Schwächen zeigte. mko

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben