Der 33. Spieltag : Was am vorletzten Spieltag entschieden wird

Die 49. Bundesligasaison neigt sich dem Ende zu. Viele wichtige Entscheidungen sind bereits gefallen. Der Tagesspiegel erklärt, was an diesem Spieltag noch passieren kann.

Fabian Morsch
Jetzt geht es um alles. Hertha BSC muss Moral und Kampfgeist zeigen, wenn der Verein doch noch die Klasse halten möchte. Foto: dpa
Jetzt geht es um alles. Hertha BSC muss Moral und Kampfgeist zeigen, wenn der Verein doch noch die Klasse halten möchte.Foto: dpa

So richtig viel gibt es nicht mehr zu entscheiden am vorletzten Bundesligaspieltag. Der Meister, die Champions League-Teilnehmer und ein Absteiger stehen bereits fest.

Spannend wird es aber in Gelsenkirchen, für Hertha BSC sowieso, doch auch für den Gegner der Berliner. Mit einem Sieg könnte Schalke den dritten Platz festigen.

Bei einem zeitgleichen Punktgewinn der Augsburger in Gladbach wäre Schalke direkt für die Champions League qualifiziert. Gewinnt der Aufsteiger, hält er sicher die Klasse. Bei einem Sieg der Kölner in Freiburg wäre Herthas Abstieg besiegelt, wenn die Berliner nicht selbst dreifach punkten.

Ansonsten könnte Hannover mit einem Erfolg in Leverkusen die erneute Teilnahme an der Europa League so gut wie perfekt machen – die Konkurrenten aus Bremen, Wolfsburg und Hoffenheim hätten das Nachsehen.

Nebenbei kämpfen Bayerns und Schalkes Torjäger Mario Gomez und Jan Klaas Huntelaar noch um die Torjägerkanone. Beide haben bislang 25 Saisontreffer erzielt.

Dortmund ist Deutscher Meister 2012
In der Dortmunder Innenstadt beherrscht am Samstagabend Schwarz-Gelb das Stadtbild. Zahlreiche Fans feiern augelassen. Foto: dpaWeitere Bilder anzeigen
1 von 16Foto: dpa
22.04.2012 09:01In der Dortmunder Innenstadt beherrscht am Samstagabend Schwarz-Gelb das Stadtbild. Zahlreiche Fans feiern augelassen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben