Sport : Der Brasilianer Evanilson spielt bis 2004 für die Borussia

Mit einer brasilianischen Flügelzange will Borussia Dortmund in die Bundesliga-Spitze stürmen. Als siebten und letzten Zugang für die neue Saison präsentierten die Westfalen den 25-maligen Nationalspieler Evanilson, der auf der rechten Mittelfeldseite die Ergänzung zu seinem Landsmann Dede bilden soll. Der 23-Jährige, der für acht Millionen Mark von Cruzeiro Belo Horizonte zum Champions-League-Sieger von 1997 wechselte und einen bis 2004 laufenden Fünfjahresvertrag unterschrieb, soll sein Debüt schon im ersten Saison-Heimspiel am Sonnabend gegen den VfL Wolfsburg feiern. Evanilson erhöhte die Gesamtinvestitionen des BVB für diese Saison auf 49,5 Millionen Mark.

Weil Dortmund sich von allen Bewerbern am intensivsten um ihn bemüht habe und in Dede ein alter Bekannter aus früheren Fußballtagen dort spiele, habe sich Evanilson für den fünfmaligen deutschen Meister entschieden. "Meine ersten Ziele sind eine schnelle Eingewöhnung, ein Stammplatz und anschließend Erfolge mit der Borussia", sagte der Brasilianer. "Er ist in einer körperlich guten Verfassung, weil er in der Sommerpause im Südamerika- und Konföderationen-Cup gespielt hat. Über seine Stärken sind wir uns ohnehin im Klaren", sagte BVB-Trainer Michael Skibbe.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben