Sport : Der Charme der Tabelle

Hoffenheim besiegt Dortmund 4:1 und ist Zweiter

Mannheim - Aufsteiger 1899 Hoffenheim jagt den Tabellenführer Schalke 04. Durch einen verdienten 4:1 (2:0)-Erfolg über Borussia Dortmund rückte die Mannschaft von Trainer Ralf Rangnick auf den zweiten Platz der Fußball-Bundesliga vor. Die Hoffenheimer brillierten erneut mit tollem Angriffsfußball und brachten den Dortmundern die erste Niederlage der Saison bei. „Die Tabelle hat jetzt natürlich einen gewissen Charme, wenn man sieht, welche Mannschaften alle hinter uns sind“, sagte Rangnick nach dem Coup. „So ungefähr habe ich mir das vorgestellt. Meine Mannschaft hat den Dortmundern ja kaum Luft zum Atmen gelassen.“

Drei Tage nach der 0:2-Heimniederlage im Uefa-Pokal gegen Udine hatte Dortmunds Trainer Jürgen Klopp seine Mannschaft auf sechs Positionen umgestellt, trotzdem lag sie nach nur knapp fünf Minuten schon wieder hinten. Vedad Ibisevic nutzte eine mustergültige Flanke von Tobias Weis zu seinem fünften Saisontreffer. Dem gepflegten Fußball des Aufsteigers hatten die Dortmunder in dieser Phase nur Härte entgegenzusetzen. Einen der vielen daraus resultierenden Freistöße nutzte Sejad Salihovic zum 2:0.

Die Hoffnungen der Dortmunder auf eine Wende waren mit dem ersten Angriff nach der Pause hinfällig. Demba Ba flankte, und Ibisevic erhöhte mit seinem zweiten Tor auf 3:0. Kurz darauf traf der Bosnier nur die Latte. Die Dortmunder lockerten die Defensive ein wenig – Hoffenheim konterte eiskalt. Der von Gustavo freigespielte Carlos Eduardo traf zum 4:0. Dem allgemeinen Jubel konnte auch der Ehrentreffer durch Santana in der Nachspielzeit nichts mehr anhaben. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar