Sport : Der erste Sieg im neuen Jahr

Hertha schlägt Moskau 2:0

-

Spartak Moskau war in dieser Saison schon da, wo Hertha BSC gerne hin möchte: in der Champions League. Doch die Russen sind in der ersten Runde aus dem Wettbewerb, Hertha darf immerhin noch im UefaCup spielen. Auch im – allerdings nicht ganz so renommierten – „Efes Pilsen Cup 2“ droht den Moskauern ein frühes Aus. Im ersten Gruppenspiel unterlagen sie dem Berliner Fußball-Bundesligisten im Atatürk-Stadion von Antalya mit 0:2. Die Treffer für Hertha erzielten der Brasilianer Alex Alves nach einem feinen Zuspiel von Bart Goor (33.) und der nach einer Stunde eingewechselte Stefan Beinlich (80.). Im ersten Spiel des neuen Jahres war es der erste Sieg für Hertha.

Teststpiele in der Saisonvorbereitung werden in der Regel nicht besonders ernst genommen. Das Training geht vor, die Beine sind schwer. Unter diesen Voraussetzungen war es sehr ansehnlich, was die Berliner einen Tag nach ihrer Ankunft in der Türkei zu Wege brachten. Bis auf Bartosz Karwan und Nando Raffael hatte Trainer Huub Stevens eine Elf aufgeboten, die auch in der Bundesliga zum Einsatz kommen könnte. Teilweise kombinierte Hertha sehr flüssig. So kann es weitergehen in diesen Jahr. miro

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben