Sport : Der große Pfiff

-

Stefan Hermanns über ein neues Image für die Schiedsrichter

Das Schöne an Klischees ist, dass sie alles so einfach machen. Das Klischee über Schiedsrichter zum Beispiel. Nach landläufiger Meinung sind Schiedsrichter Menschen, die es nie verkraftet haben, dass ihre limitierten fußballerischen Fähigkeiten nicht für eine eigene große Karriere gereicht haben, und die daher beschlossen haben, all die, denen es besser ergangen ist, fortan zu quälen.

Das Dumme an Klischees ist, dass sie die Wirklichkeit meist nur stückweise wiedergeben. Dass Schiedsrichter nicht besonders beliebt sind, ergibt sich weniger aus ihrem Charakter als aus ihrer Funktion. Schiedsrichter sind vermutlich keine schlechteren Menschen als – sagen wir – Zahnärzte, Verwaltungsbeamte oder Karosserieflaschner. Nur stehen Zahnärzte wie Markus Merk, Verwaltungsbeamte wie Hartmut Strampe oder Karosserieflaschner wie Peter Gagelmann bei ihrer Arbeit nicht im Licht der Öffentlichkeit wie die Schiedsrichter Merk, Strampe und Gagelmann. Markus Merk zum Beispiel wird in fast jedem deutschen Stadion ausgepfiffen, weil fast alle Anhänger glauben, dass Merk immer nur ihre Mannschaft benachteilige – was nach den Regeln der Logik recht schwierig ist.

Mit anderen Worten: Schiedsrichter zu sein ist keine besonders lustige Sache, und zum Entertainer taugen nur die wenigsten. Vielleicht wird sich das bald ändern. Das SchiedsrichterFach nämlich soll unterhaltungsfähig werden. Uli Hoeneß, der Manager des FC Bayern München, der in unbedachten Momenten schon mal einen derben Umgang mit den Schiedsrichtern gepflegt hat, kann sich eine Fernsehsendung vorstellen, in der Schiedsrichter-Entscheidungen in aller Nüchternheit beleuchtet werden – und zwar nicht in Form eines drögen Lehrfilms, sondern als Quizshow mit Showelementen: „Der große Pfiff“, könnte sie heißen. Oder „Wer wird Fifa-Schiedsrichter“ oder „Verstehen Sie die Abseitsregel?“ Alles wird also gut, und Markus Merk wird schon bald in allen Kurven gefeiert. So wird es sein. Und am 24. Dezember kommt das Christkind.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben