Sport : Der KSC hofft wieder auf ein sorgenfreies Jahr

Bielefeld - Erster Auswärtssieg, zweiter Erfolg nacheinander - der Karlsruher SC darf sich mittlerweile Hoffnungen auf ein zweites sorgenfreies Jahr nach dem Aufstieg in die Bundesliga machen. „Wir hatten einen etwas holprigen Saisonstart, spielen jetzt aber gut und sind mit der Zwischenbilanz zufrieden“, sagte KSC-Manager Rolf Dohmen. Der über weite Strecken souverän herausgespielte 2:1 (1:0)-Sieg am Freitagabend bei Arminia Bielefeld nährte die Zuversicht: „Für unsere Verhältnisse haben wir wieder ein sehr gutes Team.“

Und mit diesem schaffte der KSC vorerst den Anschluss ans Mittelfeld, Bielefeld rutschte in der Tabelle indes ab. „Wir haben schon viel schlimmere Situationen erlebt und uns daraus befreit“, sagte Arminia-Kapitän Rüdiger Kauf. Beschweren konnten sich die Arminen über die dritte Saisonniederlage nicht. „Wir haben früh den Faden verloren, der KSC- Sieg war völlig verdient“, sagte Coach Michael Frontzeck. Das Aufwachen nach den Toren durch Massimilian Porcello und durch Sebastian Freis kam zu spät, es blieb beim Anschlusstreffer durch Nico Herzig mit einem Kopfball vier Minuten vor Schluss. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben