Sport : Der Kuss des Elefanten

Christian Ziege musste sich einer Notoperation unterziehen

-

London (dpa). Für FußballNationalspieler Christian Ziege geht das Jahr unglücklich zu Ende. Der Profi der Tottenham Hotspurs musste sich nach dem Premier-League-Spiel gegen Charlton (2:2) einer Notoperation unterziehen. Ziege berichtete auf seiner Internetseite, dass ein Muskel im linken Oberschenkel stark angeschwollen sei. Um Mitternacht wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. „Ich musste operiert werden, weil der Druck im Oberschenkel so groß war, dass ich es vor Schmerzen kaum ausgehalten habe.“

Wie lange er ausfällt, ist offen. Ziege ist der zweite deutsche Spieler in England, dem eine längere Pause droht. Dietmar Hamann vom FC Liverpool muss wegen einer Verkalkung oberhalb des rechten Sprunggelenks womöglich längere Zeit aussetzen. Die BBC berichtete, Tottenhams Trainer Glenn Hoddle habe zunächst befürchtet, dass Ziege das Bein verlieren könnte. Die Verletzung rührte von einem Schlag, berichtete Ziege: „Ich dachte, es sei ein normaler Pferdekuss, den ich da eingesteckt hatte. Aber vielleicht war es doch eher ein Elefantenkuss.“

0 Kommentare

Neuester Kommentar