Sport : Der Norden lockt

Hansa Rostock will Lapaczinski von Hertha BSC ausleihen

-

Der Bundesligist Hansa Rostock ist an Herthas Verteidiger Denis Lapaczinski interessiert. „Er gehört zu den Kandidaten, die wir für die kommende Saison auf der Liste haben“, sagt Horst Klinkmann, Hansas Aufsichtsratsvorsitzender. Der 21Jährige steht bei Hertha BSC noch bis 2005 unter Vertrag. Rostock würde ihn gern ausleihen – „bei uns könnte er Spielpraxis sammeln“, sagt Klinkmann. „Unser Trainer Armin Veh versteht sich gut mit ihm.“ Unter Veh hat Lapaczinski vor zwei Jahren beim SSV Reutlingen gespielt.

Lapaczinski spielt derzeit bei Herthas Amateuren in der Oberliga. Vor einem Jahr hatte er sich den Knöchel gebrochen. „Langsfristig will ich mich in Berlin durchsetzen“, sagt er. Über eine Ausleihe könne man sich aber „Gedanken machen“. Mit Trainer Veh „habe ich über meine Situation bei Hertha gesprochen“. Eine konkrete Anfrage jedoch hat er bislang nicht erhalten. Lapaczinski würde ins Rostocker Konzept passen. „Wir wollen junge Spieler“, sagt Klinkmann. Auch in Schweden ist der Klub auf der Suche. AG

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben