Sport : Der Rekord: 14 Tore in 90 Minuten

-

Das torreichste Spiel in der Champions League fand am 5. November 2003 statt, als der AS Monaco Deportivo La Coruña 8:3 bezwang. Auf Platz zwei befindet sich Werder Bremens 2:7 -Niederlage bei Olympique Lyon in der Saison 2004/2005. Der bisher höchste Erfolg in der Champions League datiert aus der Saison 2003/2004. Juventus Turin schlug Olympiakos Piräus 7:0 . Juventus schied anschließend im Achtelfinale gegen La Coruña aus. Den höchsten Erfolg im Pokal der Landesmeister gelang Dinamo Bukarest mit einem 11:0 über den nordirischen Klub Crusaders FC in der Saison 1973/74. Die meisten Tore aber fielen in der ersten Runde der Spielzeit 1969/70, als Feyenoord Rotterdam bei KR Reykjavik 12:2 gewann.

Auch Borussia Mönchengladbach taucht in den Bestenlisten auf. In der Saison 1970/71 bezwang das Team von Trainer Hennes Weisweiler EPA Larnaca 10:0 . In der Saison drauf besiegte Mönchengladbach Inter Mailand im Europapokal der Landesmeister 7:1 , doch das Ergebnis wurde annulliert. Ein Zuschauer hatte den Italiener Roberto Boninsegna mit einer Büchse an der Schulter getroffen, der Mailänder blieb lange auf dem Boden liegen. Seitdem findet dieses Spiel als das Büchsenwurfspiel Erwähnung. Das Wiederholungsspiel endete torlos, Mönchengladbach schied aus. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben