Sport : Der SCC siegt in Haching und kann am Sonnabend den Finaleinzug schaffen

Berlin - Mit heiserer Stimme ging Kaweh Niroomand ans Telefon. „Das war ein spannendes Spiel mit dem besseren Ende für uns“, sagte der Manager des SC Charlottenburg nach dem ersten Halbfinalspiel seiner Mannschaft bei Generali Haching. Eine Erkältung hatte Niroomand in den vergangenen Tagen zu schaffen gemacht, deshalb musste er den 3:1 (25:22, 25:19, 22:25, 25:22)-Sieg des SCC im ersten Halbfinalspiel um die Deutsche Meisterschaft gegen Generali Haching von zu Hause aus verfolgen. Das er nicht bei der Mannschaft sein konnte, tat Niroomands Freude nach dem Spiel aber keinen Abbruch. „Wir haben verdient gewonnen“, sagte Niroomand. Vor allem die „psychologische Stärke“ der Mannschaft imponierte den Manager. Im dritten Satz kämpfte sich Haching mit einer Energieleistung zurück ins Spiel, doch der SCC ließ sich davon nicht beeindrucken und entschied das Spiel im vierten Satz sich zu seinen Gunsten. Die Charlottenburger können nun mit einem weiteren Sieg am Ostersonnabend ins Finale um die deutsche Volleyball-Meisterschaft einziehen. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben