Sport : Der suspendierte Dejagah könnte zurückkehren

-

Die geballte kreative Energie von Hertha BSC saß während des Spiels gegen Mainz auf drei Plastikschalensitzen im Olympiastadion. Ashkan Dejagah, Yildiray Bastürk und Kevin-Prince Boateng mussten zusehen, wie ihre Kollegen ohne Spielwitz gegen Mainz verloren. Boateng und Bastürk sind verletzt, beide fallen noch ein paar Wochen aus.

Dejagah aber könnte bereits in der kommenden Woche wieder im Bundesliga-Kader stehen. Nachdem bekannt wurde, dass Dejagah in der kommenden Saison für den VfL Wolfsburg spielen wird, wurde er von der Klubführung mit harten Worten suspendiert. „Wenn er seine Perspektiven bei einem anderen Verein sieht, dann geben wir ab sofort anderen Talenten die Chance“, sagte Trainer Falko Götz. Gestern hörte sich das anders an: Hertha habe nie davon gesprochen, dass die Suspendierung endgültig sei.

Ashkan Dejagah selbst kann sich eine Rückkehr in die erste Mannschaft nach eigener Aussage gut vorstellen . Er fühlt sich aber angeblich auch in der Regionalliga-Mannschaft wohl. „Ich will meinen Beitrag leisten, um den Abstieg des zweiten Teams zu verhindern“, sagt Dejagah artig. In Kürze könnte er dem Bundesliga-Team wieder zu mehr Spielwitz verhelfen. ist

0 Kommentare

Neuester Kommentar