• DER TAGESSPIEGEL UND DIE PARALYMPICS: Eine eigene Zeitung für die Spiele in Peking

DER TAGESSPIEGEL UND DIE PARALYMPICS : Eine eigene Zeitung für die Spiele in Peking

Seit vielen Jahren begleitet diese Zeitung die Entwicklung des Behindertensports. Der Tagesspiegel ist Medienpartner der Paralympics seit den Sommerspielen 2004 in Athen und betreut dabei die jeweils von Schülern aus Berlin und dem Austragungsort erstellte Paralympics-Zeitung.

Auch außerhalb der Spiele fühlt sich die Zeitung dem Behindertensport verbunden und widmet sich regelmäßig diesem gesellschaftspolitisch relevanten Thema. Im August dieses Jahres beteiligte sich der Tagesspiegel als Medienpartner am International Paralympic Day am Brandenburger Tor, einer Show-Veranstaltung mit Athleten und Zehntausenden Zuschauern.

Die Paralympics-Zeitung des Tagesspiegels war bereits bei den Sommerspielen in Athen 2004 und bei den Winterspielen 2006 in Turin die offizielle Zeitung der Spiele. Sie wurde mit einem Europa-Preis der italienischen Regierung und dem International Paralympic Media Award ausgezeichnet.

Derzeit laufen die Vorbereitungen für die Spiele in Peking. 20 Schüler aus Berlin werden im Herbst 2008 in China das mehrsprachige Blatt produzieren. Die Paralympics-Zeitung soll dem Tagesspiegel, dem „Handelsblatt“, der „Zeit“ sowie „China Youth Daily“, einer der größten Tageszeitungen Chinas, beiliegen. kög

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben