Sport : Der Tagesspiegel

NAME

FAKTEN

Toppmöllers Sohn abgemahnt

Fußball-Profi Dino Toppmöller, Sohn von Bayer Leverkusens Trainer Klaus Toppmöller, wurde von seinem Verein VfL Bochum abgemahnt. Statt einer Anordnung von Trainer Peter Neururer zu folgen und am Dienstag im Nachwuchsteam des Zweitligisten in der Partie beim OSC Lille anzutreten, war der Mittelfeldspieler seinem Vater zum Champions-League-Halbfinale gegen Manchester United nach England hinterhergereist.

Riesterer nur Sechste

Auf dem enttäuschenden sechsten Platz endete bei den Europameisterschaften der Gewichtheber in Antalya das Comeback von Monique Riesterer. Die Berliner Superschwergewichtlerin knickte beim ersten großen Wettkampf nach einjähriger Verletzungspause in ihrem zweiten Versuch des Stoßens mit dem linken Fuß um und musste die Konkurrenz vorzeitig beenden. Mit einer Zweikampf-Leistung von 230,0 kg lag die 31 Jahre alte Ex-Europameisterin am Ende 52,5 Kilo hinter der siegreichen Olympia-Zweiten Agata Wrobel (Polen) zurück.

Nigerias Gewichtheber gesperrt

Wegen vier Dopingfällen ist der Gewichtheberverband Nigerias für ein Jahr für alle internationale Wettbewerbe gesperrt worden. Damit dürfen die Afrikaner auch nicht an den Commonwealth Spielen im Juli teilnehmen. Die vier nigerianischen Dopingsünder wurden wegen positiver Befunde auf Noradtestosteron für je zwei Jahre gesperrt.

Profiboxer nach K.o. gestorben

Der philippinische Profiboxer Manuel Zayas ist im Alter von 21 Jahren an den Folgen einer K.o.-Niederlage gestorben. Der Bantamgewichtler war in Tarlac im Kampf gegen Alex Escaner in der neunten Runde ausgezählt worden und ins Koma gefallen.

Rechtsverstoß bei SCC-Sitzung

Die Führung der Leichtathletik-Abteilung des SC Charlottenburg ist am Mittwoch abend offenbar rechtswidrig abgesetzt worden. Eine entsprechende Zwei-Drittel-Mehrheit bei der Versammlung der Abteilung kam erst zustande, nachdem die Versammlung offiziell abgebrochen worden war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar