Sport : Der Tagesspiegel

NAME

KOMMEN UND GEHEN

Kroate trainiert Babelsberg

Neuer Fußballtrainer des Zweitliga-Absteigers SV Babelsberg 03 soll der Kroate Nenad Salov werden, der 1997 Viktoria Aschaffenburg betreute. Der 47-Jährige wird Nachfolger von Horst Franz.

Bordon will nach Rom

Beim Fußball-Bundesligisten VfB Stuttgart trägt sich Marcelo Bordon mit Abwanderungsgedanken. Der 26 Jahre alte Abwehrchef bestätigte, dass der AS Rom Interesse an seiner Verpflichtung habe. „Das ist ein großer Klub. Er eröffnet mir neue Perspektiven“, meinte der Brasilianer, der schon bald einen italienischen Pass erhalten soll.

Weilandt geht nach 22 Jahren

Nach 22 Jahren in Diensten des Fußball-Bundesligisten Hansa Rostock verlässt Abwehrspieler Hilmar Weilandt die Hanseaten. Der 35-Jährige verzichtet auf das Training der C-Jugend und wechselt wahrscheinlich zum Regionalligisten VfB Lübeck.

Fragezeichen hinter Djurkovic

Einen Tag vor dem Stichtag 30. April war beim Fußball-Zweitligisten 1. FC Union noch nicht geklärt, ob der Jugoslawe Bozo Djurkovic auch in der kommenden Saison für die Köpenicker spielen wird. Der Verein werde seine Option nicht ziehen, wenn Djurkovic das neue Angebot nicht akzeptiere, erklärte Pressesprecher Lars Töffling.

Düsseldorf bleibt Spielort

Der World Team Cup im Tennis bleibt für weitere fünf Jahre bis einschließlich 2007 im Düsseldorfer Rochusclub. ATP-Präsident Mark Miles und der Turnierchef Horst Klosterkemper unterzeichneten einen entsprechenden Vertrag mit einer Option bis 2012. Die Mannschafts-Weltmeisterschaft der ATP findet seit ihrer Gründung als Nations Cup im Jahr 1978 ununterbrochen im Rochusclub statt. Der diesjährige Termin ist der 19. bis 25. Mai.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben