Sport : Der Tagesspiegel

NAME

KOMMEN UND GEHEN

Tschechien entlässt Augusta

Der tschechische Eishockey-Verband hat Nationaltrainer Josef Augusta entlassen. Die Entscheidung war nach dem schwachen Abschneiden des mehrmaligen Weltmeisters bei der Eishockey-WM in Schweden erwartet worden. Dort scheiterte Tschechien bereits im Viertelfinale an Russland, obwohl das von NHL-Star Jaromir Jagr angeführte Team als Favorit auf den Titel galt. Am 27. Mai soll der Nachfolger für Augusta präsentiert werden. Als Favorit gilt Slavomir Lener, zurzeit Assistenz-Trainer beim NHL-Klub Florida Panthers. Mit ihm als Coach gewannen die Tschechen bei den Olympischen Winterspielen in Nagano 1998 die Goldmedaille.

Bogdanovic ist frei

Bundesligist Werder Bremen hat den bis 2003 datierten Vertrag mit Fußballprofi Rade Bogdanovic im beiderseitigen Einvernehmen aufgelöst. Der 31-jährige Jugoslawe ist damit ablösefrei. In dieser Saison hat der Offensivspieler kein einziges Punktspiel für Werder Bremen bestritten.

Neue Trainer in Belgiens Fußball

Die belgischen Fußball-Erstligisten AA Gent und Lierse SK haben neue Trainer verpflichtet. Gent nahm den Niederländer Jan Olde Riekerink für drei Jahre unter Vertrag. Lierse SK hat Emilio Ferrera verpflichtet. Der 39 Jahre alte Riekerink trainierte zuletzt die zweite Mannschaft von Ajax Amsterdam und stieß mit ihr bis ins Halbfinale des Pokals vor. Ferrera unterschrieb in Lierse einen Zwei-Jahres-Vertrag und tritt dort die Nachfolge von Regi Van Acker an.

BERLINER SPORT

Zwiener-Erfolg nach Zielfoto

Erst nach Zielfoto-Entscheid gewann Manfred Zwiener mit dem siebenjährigen Hengst Tio Pepe das Hauptrennen am Freitag auf der Trabrennbahn Karlshorst. Fünf Traber hatten in 1:16,8 Minuten nach 1900 m fast gleichzeitig die Ziellinie passiert. Hinter Europameister Zwiener, der trotz eines Sturzes mit drei Siegen erfolgreichster Fahrer des Abends war, belegten Mohammed (Michael Hönemann), Solo Two (Wolf-Michael Taeger), Favorit Prouly Shane (Roland Anders) und Buck Express (Carsten Milek) die Plätze in der spannenden Entscheidung.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben