Sport : Der Tagesspiegel

NAME

FAKTEN

IOC-Funktionärin hat gelogen

Sandra Baldwin ist einen Tag nach dem Bekanntwerden von falschen akademischen Angaben in ihrer Biografie als Präsidentin des amerikanischen Olympischen Komitees (USOC) zurückgetreten. Die 62 Jahre alte Funktionärin verliert damit automatisch auch ihren erst im Februar eingenommenen Sitz im Internationalen Olympischen Komitee (IOC). Baldwin hatte fälschlicherweise immer behauptet, ihr Studim 1962 in Colorado beendet und fünf Jahre später ein Doktorat für Englisch vom Staat Arizona erhalten zu haben.

Argentiniens Tennis-Team siegt

Argentiniens Tennis-Nationalmannschaft hat zum zweiten Mal nach 1980 den World-Team-Cup gewonnen. Die Südamerikaner setzten sich in Düsseldorf schon in den beiden Einzeln entscheidend gegen Russland durch. Die Russen wurden damit zum dritten Mal nacheinander nur Zweiter. Vor 8400 Zuschauern im Rochusclub profitierte Jose Acasuso gegen Marat Safin von einer Rückenverletzung seines Kontrahenten, der beim Stande von 2:6, 6:3, 3:0 und 40:0 für den Südamerikaner nicht mehr weiterspielen konnte. Guillermo Canas gelang mit einem 6:4, 6:2 gegen Jewgeni Kafelnikow die vorzeitige Entscheidung. Das Doppel hatte keine Bedeutung mehr.

Hansen führt weiter

Der Däne Anders Hansen hat seine Führung bei der britischen PGA-Meisterschaft der Profigolfer im Wentworth-Club bei London verteidigt. Der 31- Jährige führt vor den letzten 18 Löchern nach 199 Schlägen (68+65+66) auf dem schwierigen Par 72-Platz überlegen vor dem Spanier Carlos Rodilez 204 (69+67+68) und dem Argentinier Eduardo Romero 206 (67+68+71). Die deutschen Profis hatten bei dem nach der British Open wichtigsten Europa-Tour-Turnier den Halbzeit-Cut verpasst.

Greifswalder SC vor Insolvenz

Der bereits als Oberliga-Absteiger feststehende Greifswalder SC hat wegen finanzieller Engpässe Antrag auf Insolvenz gestellt. Am Sonntag werden die Greifswalder noch zum letzten Oberliga-Punktspiel gegen den Berliner AK aber noch einmal antreten.

Streit um Beerbaums Pferd

Um das Springpferd „Ratina Z“ ist ein Streit zwischen dem Reiter Ludger Beerbaum und dem Besitzer Leon Melchior entbrannt. Nach Beschluss des Landgerichts Münster muss der vierfache Olympiasieger die 20 Jahre alte tragende Stute abgeben. Das Pferd soll ihr Fohlen in drei Wochen auf dem Gestüt von Melchior zur Welt bringen. Sollte Beerbaum das Pferd nicht freiwillig aus seinem Stall hergeben, wird das Urteil durch Gerichtsvollzieher und Polizei vollstreckt.

Tod bei der Rallye

Die 34-jährige Jutta Gebert, seit zwei Jahren Kopilotin bei Beppo Harrach, ist bei einem Unfall bei der Bosch-Rallye zur österreichischen Meisterschaft ums Leben gekommen. Harrach kam in einem Waldstück mit seinem Mitsubishi von der Strecke ab, wobei das Auto auf der Beifahrerseite gegen einen Baum prallte. Während für Gebert jede Hilfe zu spät kam, erlitt Harrach lediglich einen Schock. Die Rallye wurde abgebrochen.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben