Sport : Der Tagesspiegel

NAME

Hält das Wetter? Das ist die große Frage. Beachvolleyball ist vom Wetter abhängig, und auch gestern sah es beim World-Masters in Berlin nicht immer gut aus. Deshalb schauten sie auf der Anlage am Alexanderplatz immer wieder zum Himmel. Am Sonnabend fanden die Hauptrundenspiele statt, und am Sonntag sollen ab 10 Uhr die Halbfinals sowie das Spiel um Platz drei stattfinden. Für 13 Uhr 30 ist dann das Endspiel angesetzt – sofern das Wetter mitspielt. Die Chance, dass deutsche Mannschaften am Sonntag noch auf dem Feld stehen, ist allerdings gering, obwohl die Deutschen Meister Markus Diekmann/ Jonas Reckermann bisher einen guten Eindruck hinterlassen haben. Die beiden Kölner sind an Nummer sechs gesetzt und gelten als das stärkste deutsche Duo. Gegen die Russen Barsouk/Koutschnerew gewannen sie 2:0, und dann setzten sie sich gegen Rogers/Scott (beide USA) 2:1 durch. Die Olympiadritten Jörg Ahmann (Bild oben)/Axel Hager dagegen hatten einen schlechteren Auftritt. Sie besiegten zwar David Klemperer und Niklas Rademacher 2:1, unterlagen aber dann den Schweizern Heuscher/Kobel 0:2 (bei Redaktionsschluss waren diverse Spiele noch nicht beendet). Überraschend kam diese Niederlage allerdings nicht, denn Ahmann/Hager haben noch nicht die Form, die sie im Olympia-Jahr auszeichnete.Foto: dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben