Sport : Der WM-Modus

-

Die HandballWeltmeisterschaft der Männer vom 20. Januar bis 2. Februar wird zum fünften Mal mit 24 Mannschaften ausgetragen. Aus den vier Vorrundengruppen mit je sechs Teams qualifizieren sich jeweils die vier Erstplatzierten für die Hauptrunde. Bei Punktgleichheit entscheidet der direkte Vergleich, zweites Kriterium ist das Torverhältnis.

Dies gilt auch für die Hauptrunde mit 16 Teams in vier Gruppen. Dabei wird aus der Vorrunde das Ergebnis gegen die ebenfalls qualifizierte Mannschaft übernommen. Die jeweiligen Staffelsieger ziehen ins Halbfinale ein, die jeweils Zweitplatzierten spielen die Ränge fünf bis acht aus.

Die deutsche Mannschaft spielt in der Vorrundengruppe B in Viseu gegen Katar (Montag, ab 15.05 Uhr live in der ARD), Australien, Grönland, Portugal und Island.

Die Halbfinals, das Finale und die Platzierungsspiele werden in Lissabon ausgetragen. Noch nicht bekannt sind die Anpfiffzeiten für alle Partien von der Hauptrunde an. Diese werden wie auch die Spielorte der Hauptrunde erst nach der Vorrunde vom Weltverband IHF und dem Fernsehrechte-Inhaber Sportfive festgelegt. Tsp/dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben