Deutsche Fans : In Wien bis zum Abpfiff alles friedlich

Die ausgelassenen Gesänge der deutschen Fans verstummten zwar während des Spiels, fröhlich ging es trotzdem zu. Bis zum Ende des Spiels blieb es friedlich.

Erst am Ende ließen sie die Köpfe hängen: Mehrere Zehntausend deutscher Fans hofften und bangten am Sonntagabend auf der
Wiener Fan-Meile lange mit ihrer Mannschaft. Insgesamt 68 000 Fans verfolgten das Spiel auf der 70 Quadratmeter großen Videowand.

Doch die Siegesgesänge vom „Superdeutschland“, die den ganzen Tag über in Wien zu hören waren, verstummten angesichts des überlegenen spanischen Spiels schon bald. Umso fröhlicher und begeisterter die rot-gelben Spanier, die am Ende Freudentänze auf dem Rathausplatz aufführten. „Wir hoffen jetzt, dass die deutschen Fans gute Verlierer sind“, sagte Polizei-Sprecher Christian
Stella. Insgesamt waren in Wien 2500 Polizisten im Einsatz. Die Fans blieben bis zum Abpfiff „ausgesprochen friedlich“. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben