DEUTSCHE IN WIMBLEDON : Kohlschreiber macht das Quartett komplett

Kohlschreiber
KohlschreiberFoto: AFP

Erstmals seit 1995 stehen wieder vier deutsche Tennisprofis im Achtelfinale von Wimbledon (damals: Boris Becker, Alexander Mronz, Anke Huber, Steffi Graf). Bereits am Freitag hatten der Bayreuther Florian Mayer, Sabine Lisicki aus Berlin und die Kielerin Angelique Kerber die Runde der letzten 16 erreicht, gestern zog nun auch Philipp Kohlschreiber nach. Der 28-Jährige setzte sich locker in drei Sätzen (62:, 6:3, 7:6) gegen Lukas Rosol durch. Der Tscheche hatte in der Runde zuvor sensationell den zweifachen Wimbledon-Champion und aktuellen Weltranglistenzweiten Rafael Nadel in fünf Sätzen besiegt. Gegen Kohlschreiber war Rosol jedoch chancenlos. Der an Nummer 27 gesetzte Augsburger benötigte lediglich 1:37 Stunden zum Sieg. Im Achtelfinale trifft Kohlschreiber auf den amerikanischen Qualifikanten Brian Baker, der Benoit Paire aus Frankreich mit 6:4, 4:6, 6:1, 6:3 besiegte.

Als einzige Deutsche musste derweil Julia Görges eine Niederlage hinnehmen. Am Sonnabend verlor sie ihr Match gegen die frühere Weltranglisten-Erste Ana Ivanovic aus Serbien in drei Sätzen (6:3, 3:6, 4:6). dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar