Sport : DEUTSCHER KADER

Stefan Hermanns

Sechs Tage hat Bundestrainer Jürgen Klinsmann noch Zeit, bis er seinen Kader für die Weltmeisterschaft benennen muss. Wir verraten zum letzten Mal, welche 23 Spieler er benennen müsste, wenn die Frist bereits heute abliefe.

* * *

TOR

Jens Lehmann (Arsenal). Plötzlich sind die Deutschen ein Volk von Lehmann- Fans. So wie sie früher ein Volk von Kahn-Fans waren. Klinsmann hat alles richtig gemacht.

Oliver Kahn (Bayern). Der Titan in neuer Rolle. Als Elder Statesman und Stimmungsmacher. Ob das gut geht?

Timo Hildebrand (Stuttgart). Hatte den Platz im WM-Kader von Anfang an so sicher wie sonst nur Michael Ballack. Spielen wird er trotzdem nicht.

ABWEHR

Per Mertesacker (Hannover). Lenkt mit zwei Toren aus den letzten beiden Spielen erfolgreich von seinen ungewohnten Schwächen in der Defensive ab.

Christoph Metzelder (Dortmund). Darf ein bisschen Spielpraxis sammeln – weil der DFB den unmodernen Christian Wörns gesperrt hat.

Robert Huth (Chelsea). Komisch. Irgendwie zweifelt niemand mehr an der Berechtigung Huths, bei der WM dabei zu sein.

Manuel Friedrich (Mainz). Die Bürgerbewegung für Mehmet Scholl mag eine gute Sache sein. Aber warum gründet niemand eine Bürgerbewegung gegen Jens Nowotny? Um Nowotny zu verhindern, muss Manuel Friedrich mit zur WM.

Arne Friedrich (Hertha). Hat beim Spiel gegen Leverkusen gezeigt, dass er nur bedingt als Alternative für die Innenverteidigung taugt. Zu ihm als rechtem Außenverteidiger gibt es allerdings auch keine rechte Alternative.

Philipp Lahm (Bayern). Was niemand weiß: Lahm betreibt zurzeit ein großes Verwirrspiel. Zieht mit dem Ball immer von der linken Seite in die Mitte, damit seine Gegenspieler denken, er könne mit links nicht flanken.

Patrick Owomoyela (Bremen). Hat beim Confed-Cup gezeigt, dass er ein genügsamer Ersatzspieler ist, der nicht aufmuckt.

Marcell Jansen (Gladbach). Eigentlich der Prototyp für den Klinsmann-Fußball: Er denkt in erster Linie offensiv.

MITTELFELD

Michael Ballack (Bayern). Beckenbauer irrt: Ballack schont sich nicht für Chelsea, sondern für die WM.

Tim Borowski (Bremen). Kommt nach einer schwächeren Rückrunde rechtzeitig zur Weltmeisterschaft wieder in Form.

Torsten Frings (Bremen). Die WM besitzt offenbar auch therapeutische Wirkung. Frings spielt nur zwei Wochen nach seinem Wadenbeinbruch schon wieder.

Sebastian Kehl (Dortmund). Was für Frings gilt, gilt auch für Kehl. Wetten, dass er zeitig zum Eröffnungsspiel wieder fit wird?

Bastian Schweinsteiger (Bayern). Dank Magaths Personalpolitik bei den Bayern wird er bei der WM richtig heiß sein zu zeigen, was er wirklich kann.

Bernd Schneider (Leverkusen). Durch die Leverkusener Erfolge fährt er mit guter Laune zur WM. Nicht ganz unwichtig für einen Gute- Laune-Fußballer.

Fabian Ernst (Schalke). Könnte der Günter Herrmann des Jahres 2006 werden. Zumindest hat er sich in dieser Saison nicht nachhaltig für Einsätze bei der Weltmeisterschaft empfohlen.

STURM

Miroslav Klose (Bremen). Wird im Sommer beweisen, dass er ein Stürmer von internationaler Klasse ist. Hoffentlich.

Lukas Podolski (Köln). Mit Köln abgestiegen, trotzdem mit ansteigender Form. Bei der WM wird er um einen Stammplatz bei den Bayern kämpfen.

Gerald Asamoah (Schalke). Zählt zu den Frustrierten, die sich bei der Weltmeisterschaft rehabilitieren wollen.

Kevin Kuranyi (Schalke). Hat eine wenig freudvolle Saison hinter sich. Bei der WM kann er zeigen, dass er es besser kann – wenn er als Joker ins Spiel kommt.

Paul Freier (Leverkusen). Pendelt zwischen Mittelfeld und Angriff, und ist sowohl im 4-4-2 als auch im 4-3-3 verwendbar. Das Problem: Klinsmann hat ihn nicht auf dem Zettel.

NICHT NOMINIERT

Markus Babbel (Stuttgart) hätte vierter Innenverteidiger in Klinsmanns Kader sein können – und, ganz nebenbei, Jens Nowotny überflüssig gemacht. Mit seinen jüngsten Auftritten hat er jedoch jedes Recht auf eine Teilnahme an der WM verwirkt. Oliver Neuville (Mönchengladbach) muss zumindest zittern, obwohl er sich beim letzten Länderspiel vor der Nominierung mit einem Tor gegen die USA empfohlen hat. In der Bundesliga war er zuletzt eher mäßig.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben