Sport : Deutsches A-2-Team verpasst in Moskau den ersten Sieg

Nach zwei Niederlagen gegen Frankreich hat die A-2-Nationalmannschaft des Deutschen Fußball-Bundes (DFB) auch ihr drittes Spiel nicht gewinnen können. Das durch zahlreiche Absagen geschwächte Team von Trainer Horst Hrubesch kam am Mittwoch in Moskau gegen Russland nicht über ein 1:1 (1:0) hinaus. Das Führungstor für die deutsche A 2 erzielte Markus Schroth vom TSV 1860 München bereits nach 18 Minuten. Oleg Terechin glich eine Viertelstunde vor Schluss für die Gastgeber aus.

In der Begegnung vor rund 8000 Zuschauern im Dynamo-Stadion war die DFB-Auswahl von Beginn an überlegen. Horst Hrubesch, der auf Thomas Brdaric (Bayer Leverkusen), Uwe Ehlers (Hansa Rostock), Andreas Neuendorf (Hertha BSC), Giuseppe Reina (Borussia Dortmund) und Silvio Meißner (Arminia Bielefeld) verzichten musste, wartete mit einem neu formierten Mittelfeld auf und sorgte mit den beiden Wolfsburgern Zoltan Sebescen über rechts sowie Patrick Weiser über links für viel Druck auf den Außenbahnen. Die deutsche Mannschaft war fast über die gesamte Spielzeit überlegen, so dass der Ausgleich der Russen sehr glücklich war.

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben