Deutsches Duell in der NBA : Schröder verliert beim Debüt gegen Nowitzki

Bei seinem NBA-Debüt verliert Dennis Schröder mit den Atlanta Hawks 109:118 gegen die Dallas Mavericks. Der Braunschweiger kommt dabei fast 19 Minuten zum Einsatz und macht fünf Punkte.

Vorbei am Vorbild. Dennis Schröder (r.) lässt Nowitzki alt aussehen.
Vorbei am Vorbild. Dennis Schröder (r.) lässt Nowitzki alt aussehen.Foto: AFP

Dirk Nowitzki hat mit seinen Dallas Mavericks das erste Saisonspiel der nordamerikanischen Basketball-Liga NBA gewonnen. Am Mittwoch (Ortszeit) setzten sich die Texaner zum Auftakt der neuen Spielzeit mit 118:109 gegen die Atlanta Hawks mit dem Braunschweiger Liga-Neuling Dennis Schröder durch. Zur Halbzeit hatten die Gäste, bei denen Schröder zunächst auf der Bank saß, mit 55:53 geführt. Im zweiten Durchgang setzten sich die Mavericks,
angeführt von ihrem starken Spielmacher Monta Ellis, jedoch stetig ab. Ellis war mit 32 Punkten bester Werfer der Partie. Nowitzki zeigte sich ebenfalls treffsicher. Der Würzburger verwandelte acht seiner 14 Versuche und kam auf 24 Zähler. Bei den Hawks brachte es Jeff Teague auf 24 Punkte. Schröder stand bei seinem NBA-Debüt 18:29 Minuten auf dem Parkett und verbuchte fünf Zähler sowie fünf Assists.

Elias Harris, der insgesamt zehnte Deutsche in der NBA, kassierte mit den Los Angeles Lakers im zweiten Saisonspiel eine 94:125-Schlappe bei den Golden State Warriors. Harris stand acht Minuten auf dem Feld, blieb aber ohne Korberfolg. Chris Kaman verbuchte elf Zähler. Jodie Meeks und Xavier Henry waren mit jeweils 14 Punkten beste Werfer bei den Lakers, die nach dem Auftaktsieg gegen die Los Angeles Clippers ihre erste Saisonniederlage hinnehmen mussten.

Bei den Golden State Warriors überragte Klay Thompson mit 38 Punkten. dpa

1 Kommentar

Neuester Kommentar