• Deutschland - Ghana im Live-Blog zur WM 2014: Ronaldo zu Miroslav Klose: "Kann mir Deine Freude vorstellen"

Deutschland - Ghana im Live-Blog zur WM 2014 : Ronaldo zu Miroslav Klose: "Kann mir Deine Freude vorstellen"

Am zehnten WM-Tag spielt Deutschland 2:2 gegen Ghana. Auf der Fanmeile in Berlin ist die Enttäuschung über den verpassten Sieg spürbar. In Fortaleza greift die Fifa erst durch - und rudert dann zurück. Immerhin: Miroslav Klose darf sich freuen.

von , und
Ronaldo ist nicht mehr alleine der beste Torjäger der WM-Geschichte.
Ronaldo ist nicht mehr alleine der beste Torjäger der WM-Geschichte.Foto: dpa

02.05 Uhr: Und das war es von diesem ereignisreichen WM-Tag. Deutschland spielt 2:2 gegen Ghana, in Berlin wird auf der Fanmeile erst gefeiert und dann ein bisschen getrauert. Aber das nächste Spiel kommt bestimmt. Am nächsten Donnerstag steht das Gruppenfinale gegen die USA an. Ein Remis reicht dann sicher zum Weiterkommen. Für heute sagen wir aber erst einmal gute Nacht. In wenigen Stunden sind wir dann aber schon wieder mit der großen Nachlese im sonntäglichen WM-Blog für Sie da!

02.00 Uhr: Nigeria schlägt Bosnien-Herzegowina 1:0 und hat nun gute Chancen auf das WM-Achtelfinale. Für Bosnien hingegen heißt es Abschied nehmen. Nach der zweiten Niederlage im zweiten Spiel ist die erste WM eine kurze. Mehr hier im Spielbericht.

01.15 Uhr: Die deutschen Spieler in der Einzelkritik unseres WM-Reporters Stefan Hermanns. Wer hat Ihnen am besten gefallen und wer gar nicht?

Die deutschen Spieler in der Einzelkritik
Die deutsche Mannschaft gegen Ghana. So begann das Team auch schon gegen Portugal. Das Ergebnis war diesmal aber ein anderes. Die Spieler in der Einzelkritik.Weitere Bilder anzeigen
1 von 15Foto: dpa
22.06.2014 01:07Die deutsche Mannschaft gegen Ghana. So begann das Team auch schon gegen Portugal. Das Ergebnis war diesmal aber ein anderes. Die...

01:00 Uhr: Jerome Boateng und Thomas Müller haben das Spiel gegen Ghana nicht verletzungsfrei überstanden, ganz so schlimm ist es aber wohl bei beiden nicht. Sowohl der Einsatz von Boateng (muskuläre Probleme) als auch Müller (Blessur an der Augenbraue) im abschließenden Vorrundenspiel am Donnerstag in Recife gegen die USA scheint möglich zu sein, deutete Löw in Fortaleza an. "Ich glaube, es ist nicht ganz so schlimm", sagte Löw über Müller, der in der Nachspielzeit mit einem Gegenspieler zusammengestoßen war und an der Augenbraue genäht werden musste. Bei Boateng, der wegen einer muskulären Verhärtung am linken Oberschenkel nach der Halbzeit durch Shkodran Mustafi ersetzt wurde, geht er ebenfalls von dessen Mitwirken gegen Jürgen Klinsmanns US-Boys aus.

00:50 Uhr: Nigeria führt zur Halbzeit gegen Bosnien 1:0, den Europäern wurde allerdings ein korrekter Treffer von Dzeko wegen vermeintlicher Abseitsstellung aberkannt.

00.30 Uhr: Sympathischer Zug von Ronaldo. Der Brasilianer hat Miroslav Klose zu seinem 15. WM-Tor gratuliert: "Willkommen im Club. Ich kann mir Deine Freude vorstellen. Was für eine schöne WM", schrieb Ronaldo auf Twitter und wiederholte seinen Gruß später sogar auf Deutsch. Unterdessen hat der brasilianische TV-Sender SporTV den beiden WM-Rekordtorschützen am Samstag auf seine Weise gratuliert. In einer Montage liefen die jeweils 15 Tore von Ronaldo und Klose unterlegt von Musik parallel im Fernsehbild. Nur der jeweils letzte Treffer beider Top-Stürmer wurde auf dem ganzen Bildschirm gezeigt, berichtet dpa.

00.00 Uhr: Nigeria und Bosnien-Herzegowina beschließen den WM-Tag in Cuiaba. Das Spiel der Gruppe E können Sie hier in unserem Ticker live verfolgen.

23.25 Uhr: Auf der Berliner Fanmeile ist die Stimmung während der 90 Minuten gekippt. Waren die Fans anfangs noch euphorisch, herrschte nach Abpfiff Ernüchterung, berichtet unser Reporter Karim El-Helaifi. Einzelne Besucher wurden sogar aggressiv, Sicherheitskräfte mussten mindestens eine handfeste Auseinandersetzung schlichten. Nach dem Spiel strömten die Massen schnell auseinander. Wer zum S-Bahnhof Potsdamer Platz wollte, musste allerdings umkehren. Wegen eines technisches Defekts einer Bahn gegen 21 Uhr, der zu einem Kabelbrand führte, ist der Bahnhof Potsdamer Platz derzeit noch gesperrt. In Kürze soll allerdings zumindest ein Gleis wieder geöffnet werden.

23.10 Uhr: Der Spielbericht von unserem WM-Reporter Stefan Hermanns kann übrigens jetzt hier nachgelesen werden.

22.55 Uhr: 2:2 am Ende in Fortaleza zwischen Deutschland und Ghana. Ein gerechtes Resultat?

22:33 Uhr: Interessantes von der Fifa. Die räumt laut dpa Fehler beim Plakatverbot in Fortaleza ein. Nachdem mehrere Plakate deutscher Fans auf Anordnung der Sicherheitskräfte in Fortaleza abgehängt werden mussten, spricht die Fifa nun von einer "Fehlinterpretation" der Ordner. Man sei davon ausgegangen, dass die Transparente die zulässige Größe überschritten hätten. Dies sei aber nicht der Fall gewesen. Im nächsten Spiel gegen die USA dürften die Plakate wieder aufgehängt werden, versicherte der Weltverband.

Wenigstens der Flitzer hat gewonnen (denkt er).
Wenigstens der Flitzer hat gewonnen (denkt er).Foto: dpa

22:30 Uhr: Nicht unerwähnt bleiben soll, dass Miroslav Klose mit seinem Tor zum 2:2 den WM-Rekordhalter Ronaldo (der aus Brasilien) eingeholt hat. Es war sein 15. Tor insgesamt bei Weltmeisterschaften. Und noch ist ja ein bisschen zu spielen.

22.28 Uhr: Mittlerweile vier Tore und ein Flitzer bei Deutschland - Ghana. Es tut sich was in dieser zweiten Halbzeit.

22.20 Uhr: Bei Berlin-Safari gibt es heute ein ganz besonderes Public Viewing. Beim Spielstand von 1:2 gegen Deutschland ist der Kofferraum dann aber wohl gleich wieder zu.

22.08 Uhr: Die zweite Halbzeit läuft inzwischen in Fortaleza, Shkodran Mustafi ist bei Deutschland für Jerome Boateng gekommen, der offenbar mit muskulären Problemen vom Platz musste.

22.05 Uhr: Auf der Berliner Fanmeile ist die Stimmung noch gut, auch wenn einige Fans ein bisschen ungeduldig ob des Spielstands werden, berichtet unser Mann vor Ort, Karim El-Helaifi. Ingesamt ist die Laune noch gut, auch wegen des Wetters. Die Polonäse wird getanzt.

So zitterten die Berliner auf der Fanmeile mit der Nationalelf
Kaum anzuschauen, wie die Deutschen gehen die Ghanaer kämpfen müssen. Am Ende reicht es nur für ein Unentschieden. Und die Fans leiden mit Müller und dessen Kopf, der im letzten Moment des Spiel mit der Schulter eines ghanaischen Spielers zusammenprallte.Weitere Bilder anzeigen
1 von 12Foto: dpa
21.06.2014 22:57Kaum anzuschauen, wie die Deutschen gehen die Ghanaer kämpfen müssen. Am Ende reicht es nur für ein Unentschieden. Und die Fans...

22.00 Uhr: Was wohl aus diesem Banner geworden ist (siehe Tweet unten)? Der Fifa dürfte es nicht gefallen haben.

21.55 Uhr: Bei Twitter sind die abgehängten deutschen Banner weiter ein Thema. Bananenflanke alias @dirk_adam berichtet inzwischen davon, dass die Transparente wieder am Oberring hängen und liefert auch einen Fotobeleg.

21.47 Uhr: Halbzeit zwischen Deutschland und Ghana. Es steht 0:0 in einem offenen Spiel.

21.45 Uhr: Für uns im Stadion von Forteleza ist Stefan Hermanns. Er hat die Aktion mit den abgehängten Transparenten live mitbekommen. Ordner hätten demnach Banner an der Balustrade zum Oberring entfernt, danach gab es massive Pfiffe der deutschen Fans und Sprechchöre "Fifa raus" und "Blatter, du Arschloch".

21.35 Uhr: Ghanas Präsident John Dramani Mahama glaubt an einen Sieg seiner Mannschaft, jedenfalls hat er entsprechendes getwittert. Via Telefon hat er den "Black Stars" Mut zugesprochen: "Ihr könnt gewinnen, ihr könnt das schaffen. Ihr könnt Deutschland schlagen."

21:20 Uhr: Deutsche Fahnen nicht erwünscht? Die ARD berichtet davon, dass einige Banner von deutschen Fans im Stadion von Foraleza offenbar abgehängt werden mussten. Daraufhin skandierten die Anhänger "Fifa raus".

20.55 Uhr: Gleich geht's los in Fortaleza. Die Mannschaften kommen auf das Feld. Wie das Spiel im Detail verläuft, können Sie in unserem Live-Ticker verfolgen. Natürlich bleiben wir aber auch hier im WM-Blog auf Ballhöhe.

20.50 Uhr: Auf der Fanmeile ist die Stimmung kurz vor dem Anpfiff großartig, berichtet Karim El-Helaifi. Es ist deutlich mehr los als im Spiel gegen Portugal. Inzwischen scheint auch wieder die Sonne, da singt es sich dann gleich viel besser.

Schwarz-rot-gold dominiert auf der Fanmeile. Und auch gleich in Fortaleza?
Schwarz-rot-gold dominiert auf der Fanmeile. Und auch gleich in Fortaleza?Foto: dpa

20.40 Uhr: Auch Dirk Nowitzki freut sich schon auf das Spiel gegen Ghana. Deutschlands Basketball-Held hätte eigentlich an einem Benefizspiel in den USA teilnehmen sollen, machte den Organisatoren aber klar, dass es etwas später wird. Er könne kaum vor 16.30 Uhr Ortszeit (23.30 Uhr MESZ) da sein, teilte der gebürtige Würzburger mit. "Ich kann mich doch nicht während der zweiten Halbzeit des Deutschland-Spiels bei einem knappen Stand auf den Weg machen." Bereits den ersten Auftritt der deutschen Mannschaft hatte er mit Trikot und Schal vor dem Fernseher verfolgt, berichtet die Deutsche Presseagentur dpa.

Doch fit. Mats Hummels kann gegen Ghana spielen.
Doch fit. Mats Hummels kann gegen Ghana spielen.Foto: dpa

20.15 Uhr: Die deutsche Aufstellung ist da. Und Mats Hummels ist dann doch noch fit geworden. So muss Bundestrainer Joachim Löw sein Team nicht umstellen, gegen Ghana beginnt exakt die Elf, die auch gegen Portugal ins begann. Deutschland also mit: Neuer - Boateng, Mertesacker, Hummels, Höwedes - Khedira, Lahm, Kroos - Özil, Müller, Götze. Bei Ghana steht Kevin-Prince Boateng diesmal in der Startelf.

10 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben