Sport : Deutschland ist draußen

-

Lissabon/Braga Die deutsche Fußball-Nationalmannschaft ist bei der Europameisterschaft in Portugal ausgeschieden. Im letzten Spiel der Gruppe D verlor die Mannschaft von Teamchef Rudi Völler 1:2 (1:1) gegen Tschechien. Dafür erreichte Holland nach einem 3:0-Sieg über Lettland das Viertelfinale. Die tschechische Mannschaft, die bereits nach zwei Siegen über Lettland und die Niederlande für die nächste Runde qualifiziert war, spielte nicht in Bestbesetzung. Ballack hatte Deutschland in Führung gebracht (21.), Heinz (30.) und Baros (77.) drehten das Spiel für Tschechien. Heute findet in Lissabon das erste Viertelfinalspiel der EM zwischen Gastgeber Portugal und England statt.

Seiten 27 und 28

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben