Deutschland - Italien : La Dolce Killer - Hatice Akyüns Blog zum Halbfinale

Herz in Trümmern, Glückwunsch Italien: Lesen Sie hier den Blog unserer Kolumnistin Hatice Akyün zum Halbfinale Deutschland - Italien. Liebe Leserinnen, liebe Leser: Diskutieren Sie mit!

von
Hatice Akyün.
Hatice Akyün.Foto: Andre Rival

[Schlusspfiff] Mein Herz liegt in Trümmern! Glückwunsch Italien, verdient gewonnen. Wenigstens tut es nicht ganz so weh. Hätten wir gut gespielt und verloren, wäre es schlimmer! Die Mannschaftsaufstellung als Kompromiss zwischen Risiko und Sicherheit war falsch. Bei Italien und Not, ist der Mittelweg der Tod.

[94. Minute] Elfmeter ist kein Fußball. 1:2

[88. Minute] Ey, Schiri, ich weiß wo dein Haus wohnt! Und Deutschland im Halbfinalisten-Trauma.

[82. Minute] La Dolce Killer!

[80. Minute] Wem alles schiefgeht, dem bricht der Zahn auch beim Puddingessen ab. Oder in der Fußballsprache. Haste Scheiße am Fuß, haste Scheiße am Fuß!

[71. Minute] Die Maus passte nicht ins Loch, und noch dazu hatte sie einen Kürbis an den Schwanz gebunden. Nichts klappt.

[69. Minute] Mein Vater sagt: Die Rechnung, die man zu Hause gemacht hat, geht auf dem Markt nicht auf.

[67. Minute] Wie soll ich das bloß meiner Tochter morgen früh erklären?

[66. Minute] "Eier, wir brauchen Eier." (O. Kahn). Oder aber: Bunga Bunga mal andersrum.

[59. Minute] Beinsalat im italienischen Strafraum!

[55. Minute] Ich schlage vor, dass wir uns alle wieder beruhigen, uns auf unsere Stärken besinnen und einfach mal loslegen! Wer durch eigene Schuld fällt, weint nicht!

[52. Minute] (zurück vom Balkon) Alle, die für Italien waren, als sie gegen England spielten, sind jetzt schuld!

Berlin skurril
Grünes Wasser: "Der Brunnen auf dem Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg sah gestern aus, wie bei einer verspäteten Saint Patrick's Day Feier", schreibt uns Stephan Siegert.Weitere Bilder anzeigen
1 von 791Foto: Stephan Siegert
25.08.2017 09:11Grünes Wasser: "Der Brunnen auf dem Viktoria-Luise-Platz in Schöneberg sah gestern aus, wie bei einer verspäteten Saint Patrick's...

[Halbzeit] Sagen wir es mal so: Nach meiner ziemlich dicken Lippe heute bei meinem Italiener kann ich mich da mindestens acht Wochen nicht sehen lassen. Wo ist der nächste Grieche in Charlottenburg? Es ist ja rührend, dass der Trainer den Preis seiner Spieler auf dem Transfermarkt steigern will. Aber das bedeutet auch, dass es keinen gibt, der die Verantwortung mal an sich reißt.

[45. Minute] Herr Löw, würden Sie bitte Herrn Gomez und Herrn Podolski auswechseln? Danke! Und jetzt habt Ihr Euch auch genug aufgewärmt, Jungs. Jetzt fangen wir das Spiel aber mal an.

[41. Minute] Hatte am Sonntagabend eh eine Verabredung.

[40. Minute] Da hilft nicht mal mehr der Balkon!

[38. Minute] Bitte, lieber Gott, lass das einen ganz bösen Traum sein. Der Balotelli kriegt jetzt aber gelb, weil er sein Trikot ausgezogen hat, oder?

[37. Minute] Und ich sage: Der Ängstliche macht zwar keinen Verlust, aber auch keinen Gewinn. Los jetzt! Trotz allem.

[35. Minute] Mein Vater sagt: Wer seine Kerze nicht am Tag vorbereitet, muss sich nachts mit der Dunkelheit zufrieden geben, Herr Löw!

Seite 1 von 2 Artikel auf einer Seite lesen

8 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben