Sport : Deutschland verliert das Finale im World Team Cup

-

Düsseldorf - Nicolas Kiefer wirkte ratlos. Der deutsche Tennisprofi hielt zwar mit seinem kroatischen Gegner, dem 1,93 Meter großen Ivan Ljubicic, weitgehend mit, doch wenn Ljubicic einen Gang zulegte, war der Hannoveraner Kiefer machtlos. 4:6, 4:6 unterlag Kiefer, und die deutsche Mannschaft konnte damit ihren Titel beim World Team Cup in Düsseldorf nicht mehr verteidigen. Zuvor war nämlich bereits der Frankfurter Alexander Waske zum Auftakt des Finales gegen Kroatien an Ivo Karlovic mit 6:7 (5:7), 4:6 gescheitert. Kroatien hat die Mannschafts-WM der Tennisprofis damit erstmals in der 29-jährigen Geschichte des Wettbewerbs gewonnen.

Das erste Duell des Tages hatten anstelle von Waske und Karlovic ursprünglich der Bamberger Philipp Kohlschreiber und Mario Ancic bestreiten sollen. Nachdem aber die Kroaten den über Rückenschmerzen klagenden Ancic zurückgezogen hatten, hatte Kohlschreiber „muskuläre Probleme“ bei sich bemerkt. Michael Kohlmann musste dann zum abschließenden Doppel mit Alexander Waske ran, gemeinsam holten sie gegen Karlovic/Ljubicic mit 7:6 (7:3), 6:3 den Punkt zum 1:2-Endstand. ddp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben