Sport : Deutschland will die WM 2008

-

Nachdem Russland den Zuschlag für die Austragung der Weltmeisterschaft im Jahr 2007 bekommen hat, konzentriert der Deutsche EishockeyBund (DEB) seine Anstrengungen nun auf die Ausrichtung der WM 2008 – das sagte Hans Ulrich Esken. „Viele haben uns nach der Abstimmung auf Kreta bestätigt, dass unsere Präsentation die beste war“, sagte der DEB-Präsident. „Unser Konzept mit hochmodernen Arenen fand bei allen Teilnehmern großen Anklang.“ Allerdings galt das ungeschriebene Gesetz, dass eine WM immer turnusmäßig vergeben wird. Die Russen waren vor Deutschland an der Reihe, wo die WM erst 2001 stattfand. „Wir lassen uns von der Niederlage nicht beeinflussen und werden uns nun für 2008 bewerben“, sagte Esken. Tsp

0 Kommentare

Neuester Kommentar
      Kommentar schreiben