DFB : Entschuldigung für abgedecktes Banner

Der Deutsche Fußball-Bund (DFB) hat sich laut dem FC St. Pauli beim Zweitligisten für das teilweise Abdecken eines antifaschistischen Banners beim Training der Nationalmannschaft entschuldigt.

In einem Schreiben von Präsident Wolfgang Niersbach habe der Verband dies „als Fehler eingestanden“, teilten die Hamburger auf ihrer Internetseite mit. „Wir treten ein gegen jede Form von Diskriminierung, Fremdenfeindlichkeit, Rassismus oder Homophobie und machen dies deutlich - wie in vorbildlicher Art und Weise immer wieder auch Ihr Verein und Ihre Fanszene“, zitierte St. Pauli den DFB-Chef. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar