DFB-Frauen : Mit Kulig und Keßler gegen USA

Kim Kulig und Nadine Keßler stehen der deutschen Frauenfußball-Nationalmannschaft im Länderspiel gegen die USA am 5. April in Offenbach wieder zur Verfügung.

Frankfurts Kulig hat eine beim Algarve Cup erlittene Außenbanddehnung im Sprunggelenk genauso auskuriert wie die Wolfsburgerin Keßler ihre bei der 0:2-Finalniederlage gegen die USA erlittene Knieverletzung. „Der Heilungsprozess bei Nadine ist gut verlaufen. Wir sind froh, dass wir mit ihr planen können“, sagte Bundestrainerin Silvia Neid am Montag auf der DFB-Homepage.

Im 23-köpfigen Aufgebot gibt es nur zwei Veränderungen gegenüber dem Algarve Cup, bei dem die deutsche Mannschaft Anfang März den zweiten Platz belegt hatte. Torfrau Kathrin Längert vom FC Bayern München und die nach einer Knieverletzung wieder genesene Frankfurterin Bianca Schmidt rücken neu in den Kader. Für das vierte Kräftemessen mit dem derzeit weltbesten Team innerhalb eines halben Jahres sind bereits 12 000 Tickets verkauft worden. (dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar