Sport : DFB kritisiert Modus bei EM-Auslosung

Dublin - DFB-Teammanager Oliver Bierhoff hat die Europäische Fußball-Union (Uefa) für ihr Setzverfahren bei der Auslosung für die EM 2008 am 2. Dezember in Luzern kritisiert. Den Deutschen droht nach derzeitigem Stand eine extrem starke Vorrundengruppe, weil das Team mit dem höchsten Koeffizienten in Topf eins mit den qualifizierten Gastgebern Österreich und Schweiz sowie Griechenland käme, falls sich der Titelverteidiger qualifizieren sollte. „Das ist ein Planungsfehler“, erklärte Bierhoff in Dublin. „Man hätte Österreich und die Schweiz auch in Topf zwei oder drei setzen können“, sagte Bierhoff mit Blick auf die geringere sportliche Qualität der EM-Gastgeber-Teams im Vergleich zu großen Nationen wie Italien oder England. Gut möglich wäre nun eine Gruppe mit Deutschland, Italien und Frankreich oder Deutschland, England und Frankreich. dpa

0 Kommentare

Neuester Kommentar