DFB-Pokal : Bayern und Stuttgart weiter - Hoffenheim raus

Titelverteidiger FC Bayern siegt gegen Nürnberg. Auch der VfB kommt im DFB-Pokal weiter, gegen Bielefeld. Hoffenheim verliert bei Zweitliga-Spitzenreiter Freiburg.

Bayern DFB-Pokal
Jubel bei den Bayern: Der Titelverteidiger steht im Achtelfinale des DFB-Pokals. -Foto: dpa

HamburgDer FC Bayern München gewann am Mittwoch mit 2:0 gegen den 1. FC Nürnberg und steht damit im Achtelfinale des DFB-Pokalwettbewerbs. Die Runde der Top 16 erreichte im Erstliga-Duell auch der VfB Stuttgart (2:0 gegen Arminia Bielefeld). Hoffenheim verlor dagegen mit 1:3 beim SC Freiburg. Carl Zeiss Jena (1:0 gegen FSV Frankfurt) steht als letzter Drittligist im Achtelfinale am 27./28. Januar 2009.

Pokalsieger FC Bayern betrieb vier Tage nach dem 2:5-Debakel in der Bundesliga gegen Werder Bremen Wiedergutmachung. Miroslaw Klose (7.) und Neuzugang Tim Borowski (68.) schossen gegen den harmlosen Zweitligisten Nürnberg den ebenso standesgemäßen wie ungefährdeten Sieg heraus. Ebenso sicher fertigten die Stuttgarter in heimischen Gefilden Arminia Bielefeld ab: Die Stürmer Cacau (18.) und Marica (65.) zeichneten sich dabei als Torschützen aus.

Erstliga-Neuling 1899 Hoffenheim konnte seinen Siegeszug aus der Bundesliga nicht im Pokal-Wettbewerb fortsetzen. Sejad Salihovic(37./Foulelfmeter) brachte Ralf Rangnicks Elf in Führung, ehe Daniel Schwaab (68./Foulelfmeter), Suat Türker (84.) und Mohamadou Idrissou (90.) die Wende für den Zweitliga-Spitzenreiter SC Freiburg herbeiführten. (jam/dpa)

0 Kommentare

Neuester Kommentar