DFB-Pokal-Blog : Pokalsensation? Verschoben auf Samstag

Weder der BFC Dynamo, noch der TuS Erndtebrück oder die SV Elversberg haben für eine Pokal-Überraschung sorgen können. Mehr zu den Pokalspielen am Freitag in unserem Blog.

von
Unverkennbar: Das Spiel zwischen dem FSV Frankfurt und dem BFC Dynamo Berlin findet zwischen den grausam-bunten Tribünen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion statt.
Unverkennbar: Das Spiel zwischen dem FSV Frankfurt und dem BFC Dynamo Berlin findet zwischen den grausam-bunten Tribünen im...Foto: dpa

Rechtzeitig zur Hitze-Offensive erwacht Fußball-Deutschland aus dem Sommerschlaf und sucht im DFB-Pokal die ersten Helden der Saison. Unter den Bundesligisten sind die Pokal-Helden am Anfang des Wettbewerbs traditionell kaum zu finden, stattdessen drohen bei einer Niederlage Häme aus der landesweiten Fußballwelt und die Wut der eigenen Fans. Als Berliner hat man ja reichlich Erfahrungen mit solchen Pokal-Erlebnissen, aber dazu am Montag mehr, wenn Hertha BSC bei Arminia Bielefeld antreten muss. Bis dahin halten wir Sie im Rahmen dieses Blogs über die Zwischen - und Endergebnisse der Begegnungen auf den Laufenden und werfen einen Blick auf die ersten Startaufstellungen der Bundesligisten. Heute geht es erstmal recht gemächlich zu mit diesen drei Begegnungen:

TuS Erndtebrück - SV Darmstadt 98 (19 Uhr)

BFC Dynamo - FSV Frankfurt (19 Uhr)

SV Elversberg - FC Augsburg (20 Uhr)

TuS Erndtebrück - SV Darmstadt

Der TuS Erndtebrück ist ganz neu in der Regionalliga West und hat sich im ersten Spiel in der vierten Liga am vergangenen Wochenende erstmal eine 1:5-Packung bei der U23 von Borussia Mönchengladbach abgeholt. Keine guten Voraussetzungen für das Abenteuer gegen den Bundesligisten aus Darmstadt. Die Gäste sind ebenfalls gerade erst aufgestiegen, mussten allerdings einige Stammkräfte aus der Defensive abgeben und haben ihren Kader noch nicht ganz beisammen. Darin dürfte für Erndtebrück die Chance im Leimbachstadion in Siegen liegen.

BFC Dynamo - FSV Frankfurt

Der BFC Dynamo will gegen den FSV Frankfurt im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion in Prenzlauer Berg von seiner friedlichen Seite. Etwa 20 000 Zuschauer finden dort Platz, gegen Frankfurt wird das Stadion wohl zur Hälfte gefüllt sein. Ausschreitungen, wie etwa 2011, als es während des DFB-Pokal-Spiels gegen den 1. FC Kaiserslautern zu massiven Ausschreitungen kam, soll es in diesem Jahr nicht geben - schließlich möchte der BFC mit einer Charmeoffensive ein breiteres Publikum gewinnen. Mehr über die Charmeoffensive erfahren sie im Artikel "Der BFC Dynamo und die Bionade" von Sebastian Stier.

SV Elversberg - FC Augsburg

Der FC Augsburg ist in der vergangenen Saison bereits in der ersten Runde beim FC Magdeburg gescheitert. Doch die Mannschaft, die am Ende der vergangenen Saison auf Tabellenplatz fünf landete, blieb auch über die Sommerpause hinaus zusammen und wird in Bestbesetzung in Elversberg antreten. Selbst der umworbene Linksverteidiger Abdul Baba soll in der Startelf stehen. Lässt sich die eingespielte Elf trotzdem vom Außenseiter aus dem Saarland überraschen? Den frühere Bundesliga-Spieler Michael Wiesinger, heute Trainer bei der SV Elversberg, würde es sicherlich freuen.

22:28 Uhr - Abpfiff in Elversberg

Am Ende haben die Kräfte bei der SV Elversberg in Unterzahl nicht mehr gereicht und der Viertligist musste sich dem Bundesligisten FC Augsburg in der Verlängerung mit 3:1 geschlagen geben. Mit Maximilian Nicu ist auf Seiten der Elversberger zudem bereits ein Ex-Profi von Hertha BSC ausgeschieden. Soll bereits erfüllt? Antwort am Montag.

Hertha BSC und der Pokal-Fluch
Raus und vorbei: Die Mannschaft von Hertha BSC scheitert in der zweiten Pokalrunde 2014/15 im Elfmeterschießen an Arminia Bielefeld. Ein Jahr später gibt es ein Wiedersehen, diesmal in Runde eins.Weitere Bilder anzeigen
1 von 10Foto: Reuters
07.08.2015 13:17Raus und vorbei: Die Mannschaft von Hertha BSC scheitert in der zweiten Pokalrunde 2014/15 im Elfmeterschießen an Arminia...

22:17 Uhr - Entscheidung in Elversberg
Tobias Werner macht mit seinem 3:1 für den FC Augsburg gegen zehn Elversberger alles klar, Pokal-Überraschung somit auf Samstag verschoben.
22:07 Uhr - Tor in Elversberg

Und da ist es passiert: Der eingewechselte Sascha Mölders erzielt das 2:1 für den FC Augsburg.

21:49 Uhr - Zwei Rote Karten in Elversberg
Der SV Elversberg ist nur noch zu zehnt, nachdem Spielmacher Markus Obernosterer wegen wiederholtem Foulspiel mit Gelb-Rot vom Platz gestellt wurde. Zudem sah auch Trainer Michael Wiesinger wegen Reklamierens die Rote Karte. Mittlerweile ist das Spiel abgepfiffen, gleich geht es los mit der ersten Verlängerung in der neuen Pokalsaison.

21:40 Uhr - Tor in Elversberg

Der FC Augsburg erhöht den Drcuk und wird schließlich belohnt: Angreifer Raul Bobadilla setzt sich gegen Feisthammel durch und trifft aus spitzem Winkel zum 1:1. Verfolgen Sie die letzten zehn Minuten in unserem Liveticker.

21:09 Uhr - Tor in Elversberg

Nach einem leichtsinnigen Fehlpass des Augsburgers Daniel Baier flankt Leandro auf Kevin Maek, der am zweiten Pfosten lauert und aus wenigen Metern zum 1:0 für den Außenseiter einköpft. Noch eine gute halbe Stunde zu spielen. Mehr zum Spiel finden Sie in unserem Liveticker.

20:53 - Abpfiff in Berlin und Siegen

Die ersten beiden Spiele sind vorbei - und die Favoriten haben sich durchgesetzt. Der SV Darmstadt 98 hat letztlich 5:0 gegen den TuS Erndtebrück gewonnen, während der BFC Dynamo dem FSV Frankfurt mit 0:2 unterlag. Den Spielbericht zur BFC-Niederlage gegen den FSV Frankfurt finden Sie hier.

20:19 - Elfmeter für den BFC Dynamo
Rockenbach da Silva legt den Ball an Torhüter Weis vorbei und wird von diesem gefoult. Den anschließenden Elfmeter schießt Rockenbach da Silva jedoch an den Pfosten, weiter 2:0.

19:50 Uhr - Aufstellung des FC Augsburg
Der FC Augsburg hat sich nach dem erstmaligen Erreichen der Europa League bisher auf dem Transfermarkt zurückgehalten. Mit dem Linksverteidiger Philipp Max ist zwar schon ein Nachfolger für Abdul Rahman Baba verpflichtet worden, da Baba kurz vor einem kostspieligen Wechsel zum FC Chelsea steht, doch in Elversberg steht Max noch nicht in der Startelf. Hier die komplette Aufstellung

19:47 Uhr - Halbzeit in Siegen und Berlin

Sowohl der FSV Frankfurt (beim BFC Dynamo) als auch Darmstadt 98 (bei der TuS Erndtebrück) liegen zur Halbzeit mit 2:0 vorn.

19:40 Uhr - 2:0 für den FSV Frankfurt

Dynamo-Keeper Bernhard Hendl lässt einen harmlosen Freistoß von Denis Epstein nach vorne abklatschen, Zlatko Dedic bedankt sich und erhöht auf 2:0 für den FSV Frankfurt. Das Spiel ist dann wohl ebenfalls durch.

19:28 Uhr - Großchance für den TuS Erndtebrück

Nach einer flachen Hereingabe vom linken Flügel versucht sich Robin Schmidt aus fünf Metern mit einem Schuss aus der Drehung - knapp drüber. Unseren Live-Ticker zu allen Spiele im DFB-Pokal finden Sie übrigens hier.

19:22 Uhr - Viertelzeit in Siegen
Schiedsrichter Matthias Jöllenbeck aus Freiburg gewährt den Mannschaften nach 22 Minuten eine Trinkpause. Frisch gestärkt sollte doch zumindest der Anschlusstreffer für den TuS Erndtebrück drin sein.

19:10 Uhr - 2:0 für Darmstadt

Doppelschlag in Siegen: Die beiden Angreifer Marco Sailer (1:0) und Dominik Stroh-Engel nehmen dem TuS Erndtebrück früh den Glauben an eine Überraschung. Nachfolger vom TSV Vestenbergsgreuth? Wohl eher in einem anderen Stadion.

19:05 Uhr - Aufstellung von Darmstadt 98
Ein kurzer Blick auf die Startaufstellung von Bundesliga-Aufsteiger Darmstadt 98: Mit Peter Niemeyer und Fabian Holland stehen zwei Spieler in der Startelf, die vor der Saison fest von Hertha BSC verpflichtet wurden. Mit man Mario Vrancic, Luca Caldirola, Konstantin Rausch stehen insgesamt fünf Neuzugänge in Reihen der Darmstädter beim Anpfiff auf dem Rasen, wobei Fabian Holland bereits in der vergangenen Saison nach Darmstadt ausgeliehen war.

19:02 Uhr - Elfmeter in Berlin

War es das schon mit der möglichen Überraschung im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion? Der FSV Frankfurt bekommt bereits in der zweiten Spielminute einen Foulelfmeter zugesprochen - und Routinier Edmond Kapllani bringt die Gäste mit 1:0 in Führung.

19:00 Uhr - Die Aufstellungen aus dem Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadio

Hertha BSC tritt zwar erst am Montag an, mit Fanol Perdedaj und Rockebach da Silva laufen im Friedrich-Ludwig-Jahn-Stadion aber zwei ehemalige Hertha-Spieler auf. Hier die kompletten Startaufstellungen:

0 Kommentare

Neuester Kommentar